Menü
Six Senses Kitzbühel

Six Senses Kitzbühel Alps liegt oberhalb von Jochberg bei Kitzbühel an der Adresse Wasenmoos mit 80 Gästezimmern, Suiten, 45 Apartments und 15 Privat-Chalets. © Six Senses Kitzbühel

Elektrisierende Fahrt für Residenz-Käufer – Six Senses Kitzbühel Alps

MÜNCHEN/KITZBÜHEL – 28. Januar 2019 (l/f) – “Freeriding” bekommt durch das Six Senses Kitzbühel Alps eine völlig neue Bedeutung. Alle Eigentümer eines der 15 Chalets erhalten mit dem Kaufpreis den komplett E-betriebenen Porsche Taycan und gehören somit zu den ersten, die sich über dieses außergewöhnliche Fahrzeug freuen können. Dieser brandneue Zero-Emissions-Supersportwagen katapultiert Porsche in eine völlig neue Ära und ist die perfekte Ergänzung zu einem Chalet, das nicht nur neue Standards in der alpinen Ästhetik setzen will, sondern die grundlegenden Werte für eine rein nachhaltige Lebensweise definiert. Das exklusive Anwesen befindet sich im Bau – die Eröffnung ist für Sommer 2021 angesetzt.

Der Taycan - übersetzt lebhaftes junges Pferd - markiert Porsches Einstieg in die Elektromobilität und unterstützt das Six Senses Engagement, die Umwelt und Kultur zu schützen, wo auch immer die renommierte Hotelgesellschaft tätig ist. Seine revolutionäre Technologie ermöglicht es, dass bei einer Ladedauer von nur vier Minuten eine Reichweite von 100 Kilometern erzielt wird.

"Es geht uns nicht nur darum, was wir alles in Puncto Nachhaltigkeit unternehmen, sondern auch mit wem," sagt Bernhard Bohnenberger, President Six Senses Hotels Resorts Spas. "Unsere Kooperation mit Porsche und seinem Null-Emissions-Modell unterstreicht unsere kompromisslose Zielsetzung, so zu bauen und zu agieren, dass die Umweltbelastung so gering wie möglich gehalten wird."

Der Taycan wird voraussichtlich eine Reichweite von mindestens 500 Kilometern haben. Das Top Modell beschleunigt unter drei Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer. Dabei präsentiert er sich als Rassesportwagen ebenso wie für eine komfortable Tour und ist für jedes Gelände ausgelegt. Der Taycan ist wahrlich eine stille Naturgewalt. Sein Allradantrieb sorgt dafür, dass sich der Fahrer in jedem Gelände sicher fühlt - sei es auf der Piste oder auf der Straße.

"Es geht nicht nur um die Begeisterung, die das Auto auslöst, und den Mehrwert, den ein Immobilien-Käufer damit erhält. Diese strategische Allianz hat tiefere Wurzeln. Mit all unseren Unternehmungen wollen wir sicherstellen, dass unser Planet auch weiterhin eine stabile und sichere Umwelt voll Naturwunder bleibt. Für viele weitere Generationen. Wir müssen Verantwortung übernehmen. Six Senses plant bis 2022 komplett plastikfrei zu sein. Porsche ist bereits dieselfrei. Das ist ein klares Signal, dass beide Marken in die gleiche Richtung denken," kommentiert Michael Stainiger, Co-Entwickler Six Senses Kitzbühel Alps.

"Wir wollen nicht nur gerüstet sein für die Zukunft, wir wollen sie gestalten. Diesen Anspruch hat sowohl die Luxuskette Six Senses als auch die Sportwagenmarke Porsche. Nicht nur deshalb ist es eine perfekte Symbiose zwischen einem alpinen Immobilienprojekt und einem revolutionären Elektroauto", äußert sich Klaus Märzendorfer, Head of Sales Porsche Austria.

Das Six Senses Kitzbühel Alps liegt nur 20 Minuten vom Ortskern Kitzbühels entfernt; weit oberhalb von Jochberg in Tirol, Österreich, an der neuen Adresse Wasenmoos. Spektakulär ist der Panoramablick auf die Gipfel des Nationalparks Hohe Tauern, dem größten Naturschutzgebiet der Alpen. Wilde Orchideen und geschützte Moospflanzen wachsen hier im Sommer. Die exklusive Anlage bietet 80 Gästeunterkünfte und ein kleines Dorf mit 60 branded Residenzen, die zum Verkauf stehen. 15 davon sind freistehende Chalets.

Die zukünftigen Immobilien-Besitzer haben die Wahl zwischen Four- und Five-Bedroom Chalets oder zwischen Eigentumswohnungen mit ein bis vier Schlafzimmern. In Zeiten, in welchen die Immobilien nicht selbst von den Eigentümern genutzt werden, können sie über das Hotel an Gäste vermietet werden. Wie bei allen Six Senses Hotels Resorts Spas weltweit fügt sich das Anwesen harmonisch in die natürliche Umgebung ein - ob in Puncto Architektur oder Design. Die Gebäudearchitektur von IAW - International Architecture Workshop, Turin, Düsseldorf, Moskau - verbindet sich perfekt mit dem kunstvollen Interieur, geschaffen vom Meisterdesigner Martin Brudnizki - es entsteht eine moderne Interpretation des Alpenländischen Stils. Natürliches Licht und Materialien wie Stein und Holz zaubern eine warme stilvoll-komfortable Atmosphäre. Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, modernste Energie- und Haustechnik einzusetzen.

Weitere Highlights sind der private Ski-in und Ski-out Zugang zu den Pisten und der Zugriff auf alle Annehmlichkeiten, die ein Six Senses Resort bietet - allen voran auf das Six Senses Spa mit dem führenden Wellness-Konzept.

Die Kitzbüheler Alpenregion ist eine Ganzjahres-Destination mit Weltklasse-Pisten und vielfältigen Outdoor-Aktivitäten. Das Entertainment-, Dining- und Shoppingerlebnis hat Weltniveau. Kitzbühel ist Austragungsort des spektakulärsten und schwierigsten Abfahrtsrennens der Welt - dem Hahnenkammrennen auf der Streif. Das charmante Städtchen mit seiner jahrhundertealten Geschichte und Tradition ist zu einem unvergleichlichen Zentrum für Sport und Jet Set geworden.

Das Six Senses Kitzbühel Alps liegt 120 Fahrminuten vom Flughafen München sowie 90 Minuten von den Flughäfen Salzburg und Innsbruck entfernt. Für weitere Informationen zum Erwerb der Chalets steht zur Verfügung: Michael Staininger, +43 (676) 931 0039

Ähnliche Artikel

Hotels & Hideaways,

Schloss, Villa oder Cottage zu mieten

Wer schon immer ein traumhaftes Country Schloss im Südwesten Frankreichs, eine exklusive Villa auf Bali oder ein idyllisches Cottage bei Potsdam mieten wollte, hat jetzt die beste Gelegenheit dazu. mehr >

Hotel Sonnenspitze | Michael Huber Österreich, Hotels & Hideaways,

Das Hotel Sonnenspitze in Tirol

Ein besonderes Urlaubsdomizil in der Tiroler Zugspitz Arena mehr >

Raphael Hotel Stella Maris Hotels & Hideaways,

RAPHAEL HOTEL STELLA MARIS – Maritim und modern

Direkt am Hamburger Hafen, inmitten des bunten Portugiesenviertels, bot das ehemalige Seemannsheim Stella Maris seit Mitte der 1950er Jahre Kapitänen, Offizieren und Matrosen ein sicheres Quartier. Nach dem Umbau zum Hotelbetrieb im Jahr 2005 stellt sich das Hotel Stella Maris in diese Tradition und ist stolz auf seinen Ursprung. Viele Details im Haus erinnern noch heute an die abwechslungsreiche Geschichte und weben ein enges Band zwischen Hotel und Hafen. mehr >