Menü
Hapag-Lloyd Cruises

EUROPA 2© Hapag-Lloyd Cruises

Hapag-Lloyd Cruises Flotte fährt ohne Schweröl

Schadstoffarmes Marine Gasöl ab 2020 - weltweit auf allen Schiffen der Flotte! Durch das freiwillige Engagement werden Emissionen, Ruß und Feinstaub reduziert. So kann man in Zukunft seine Luxusreise ohne schlechtes Gewissen antreten.

Hapag-Lloyd Cruises wird ab Juli 2020 weltweit ausschließlich das schwefelarme Marine Gasöl 0,1% (LS-MGO) verwenden. Damit reduziert das Unternehmen die Emissionen seiner Schiffsflotte erheblich. Mit der freiwilligen Umstellung auf den schadstoffarmen Treibstoff werden die Schwefel-Emissionen der Hapag-Lloyd Cruises Flotte um 80 Prozent reduziert. Zudem bedeutet die Umstellung auf Marine Gasöl bis zu 30 Prozent weniger Rußemissionen und Feinstaub.

Mit der langjährigen Expertise im Luxus- und Expeditionssegment setzt die mit Hapag-Lloyd Cruises mit ihren Schiffen höchste Maßstäbe in der Branche und verpflichten sich zu hohen Umweltschutzstandards. Der Verzicht auf Schweröl ist nicht nur ein bedeutender Schritt für umweltbewusstes Reisen, sondern auch eine wichtige Investition in unsere Zukunft. Schon seit 1993 verzichtet Hapag-Lloyd Cruises in der Arktis freiwillig auf Schweröl und verwendet ausschließlich das schwefelarme Marine Gasöl 0,1%.

Auch die Umstellung auf moderne Katalysatoren hilft bei der Reinigung der Abgase und reduziert den Ausstoß von Stickoxiden um bis zu 95%. Alle Neubauten – dazu gehören die EUROPA 2 und die neue Expeditionsklasse - von Hapag-Lloyd Cruises sind für die Nutzung von Landstrom sowie mit modernen SCR (selektive katalytische Reduktion) -Katalysatoren ausgestattet.Die weltweiten Routen werden mit einer ökoeffizienten Durchschnittsgeschwindigkeit geplant und durchgeführt, wodurch mehr als ein Drittel weniger Treibstoff verbraucht wird. Da die Schiffe mit Meerwasserentsalzungsanlagen, zur Herstellung von sauberem Wasser sowie biologischen Kläranlagen ausgestattet wurden, kann auch hier der Umwelt geholfen werde. Für Bugstrahlruder und Stabilisatoren werden umweltverträgliche Bio-Öle verwendet.

Informationen zu Hapag-Lloyd Cruises unter www.hl-cruises.de

Ähnliche Artikel

ReiseSalon Reisen,

ReiseSalon 2019 – das ReiseGlück Festival

Zahlreiche neue AusstellerInnen, neues Konzept, Workshops und Vorträge zur Einstimmung auf unvergessliche Reiseerlebnisse Zum achten Mal geht der ReiseSalon heuer über die Bühne. Kulisse des „ReiseGlück-Festivals“ am 16. und 17. November sind einmal mehr Orangerie und Apothekertrakt von Schloss Schönbrunn. mehr >

Reisen,

Neue Heimat für eine stark gefährdete Spezies

Neun Spitzmaulnashörner wurden nach Singita Grumeti in Tansania umgesiedelt – eine akut vom Aussterben bedrohte Art wurde im Rahmen einer beispielhaften Aktion des Grumeti Fund gemeinsam mit der Tanzanian Wildlife Management Authority TAWA von Südafrika in das Schutzgebiet Singita Grumeti in Tansania umgesiedelt. Durch diesen zahlenmäßig bedeutendsten Zuzug von Nashörnern vergrößert sich die Population um knapp zehn Prozent. Die „Neuen“ befinden sich nun in bester Gesellschaft, denn im gleichen Schutzgebiet leben seit geraumer Zeit auch zwei Ostafrikanischer Spitzmaulnashörner, eine ebenfalls stark gefährdete Spezies. mehr >

Condor Reisen,

Statement zu Thomas Cook – wie es jetzt weitergeht

Aufgrund der am Montag bekanntgewordenen Insolvenz des britischen Reisekonzerns Thomas Cook und der derzeit unklaren Situation bei diversen Tochtergesellschaften des Reisekonzerns, hat die Verkehrsbüro Group ihren Krisenstab aktiviert. Nach einer ersten Lagebeurteilung aller involvierten Geschäftsbereiche, im wesentlichen Ruefa und Eurotours, informiert nun die Verkehrsbüro Group am Montagmittag. mehr >