Menü
Pavel Larencik

Christian Wallner, neuer Chefkoch im Schlosspark Mauerbach. © Pavel Larencik

Hidaway im Wienerwald baut seine Gourmetküche aus

Für alle Freunde der guten Küche ist das Restaurant „4 Jahreszeiten“ im 4 Sterne Superior Hotel Schlosspark Mauerbach am Stadtrand von Wien längst ein Begriff. Jetzt wurde das von Gault & Millau mit 14 Punkten prämierte Küchenteam erweitert. Um das Fine Dining Angebot für À la carte-, Wellness- und Seminargäste konsequent auszubauen und weiterzuentwickeln, hat der 35-jährige Christian Wallner die Leitung der Küche übernommen.

Die Stationen der bisherigen Kochkarriere von Christian Wallner waren unter anderem das Steirereck, das Ambassador mit Toni Mörwald, die Bergstation mit Reinhard Gehrer, sowie das Hauben-Restaurant Weinzierl im Konzerthaus.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung“, meint der sympathische Chefkoch. „Wir möchten unsere Gäste, ob Business oder Erholungssuchende, kulinarisch auf besondere Art verwöhnen mit Gerichten, die in Erinnerung bleiben. Weil sie oft verschiedene Wünsche haben - möchten wir sowohl in der Menüauswahl À la carte als auch beim Gourmet-Halbpensionsangebot noch besser auf unsere Gäste eingehen“, erzählt Wallner.

Die erfolgreiche traditionelle Küchenlinie der letzten Jahre bleibt auch für Christian Wallner die Basis. Regionale Zutaten, die eine eigene Geschichte haben, sind für ihn sehr wichtig. Dabei holt er Partner und Bauern aus der Umgebung oder Produzenten im Ort vor den Vorhang. „Solch qualitativ hochwertige Zutaten mit oft längst vergessenen Geschmacksnuancen lassen in der Kreation viel mehr Spielraum. Zudem ist für mich der respektvolle Umgang mit der Natur und seinen Ressourcen von großer Bedeutung“, meint dazu Wallner.

Einige neue kulinarische Highlights wird es auf der Karte im Schlosspark Mauerbach geben. „Ich verfeinere ungewöhnlich, das war immer schon mein Ansporn in der Küche. Ich probiere gerne neue Kombinationen aus und hole mir natürlich ab und zu auch Inputs aus den aktuellen Trends“, verrät Christian Wallner.

Die „Kraft des Waldes“ und „Ruhe des Waldes“, die sich als Erlebniskonzepte in allen Bereichen des Schlosspark Mauerbach wiederfinden, werden von Wallner besonders für die Wellness-Gästen in den Gerichten interpretiert. „Die Wellness-Gäste haben Zeit für das Essen, um in Ruhe die Gourmetkreationen zu genießen und die Vielfältigkeit im Geschmack herauszufinden. Gerne möchten das Küchenteam und ich das individuelle Entspannungserlebnis der Gäste kulinarisch fortsetzen“, ergänzt Wallner. Man darf gespannt sein!

Ähnliche Artikel

Wein & Co Gourmet,

Wein & Co: The Wineimals Selection

Wo sich Bock und Biene Gute Nacht sagen : Ab Jänner 2020 sind bei WEIN & CO die Tiere los! Die brandneue, hippe Wein-Eigenkollektion von WEIN & CO beeindruckt mit tierisch großem Gaumenkino. mehr >

Österreich,

Neue Wellness im Zillertal

Top für Wintersportler: Das Alpinhotel Berghaus inmitten der Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 hat ein exklusives Wellness-Refugium eröffnet. 1.500 m² pures Wohlbefinden bereichern den Winterurlaub in dem familiär-gemütlichen Hotel. mehr >

Hotel Bristol Vienna Gourmet,

Alles tanzt im Dreivierteltakt:

Eine unvergessliche Ballsaison mit dem Bristol Wien: In der „fünften Jahreszeit“, Januar und Februar tanzt die Stadt des Walzers wieder im Dreivierteltakt. Überall in Wien lebt zur Ballsaison bei zahlreichen rauschenden Festen die Tradition neu auf – ganz nach dem Motto: „Alles Walzer!“ Das Hotel Bristol, das direkt gegenüber der Wiener Staatsoper gelegen ist, lädt Gäste aus Wien und der ganzen Welt dazu ein, diese besondere Zeit im Jahr schwungvoll und ausgelassen zu zelebrieren. Ein unvergessliches Rahmenprogramm mit einem eigens für die Ballsaison kreierten Menü, auf Wunsch einem Walzer-Tanzkurs und allem, was sonst noch dazugehört, sorgt für den perfekten Ball-Tag. Zum Höhepunkt der Ballsaison, dem weltberühmten Wiener Opernball am 20. Februar 2020, sorgt das Hotel Bristol als offizieller Partner für erstklassigen Service und exklusive Genüsse. mehr >