Menü
Mazda

© Mazda

Höchstwertung für den neuen Mazda3

Der neue Mazda3 erreicht im Euro NCAP Crashtest mit fünf Sternen die Höchstwertung für aktive und passive Sicherheit.

Mit der Bewertung von fünf Sternen in dem seit vergangenem Jahr neuen, noch strengeren Crashtest zeichnet das Euro NCAP Sicherheitsprogramm den neuen Mazda3 in allen Bewertungskriterien als eines der sichersten Fahrzeuge im Straßenverkehr aus. Das hervorragende Abschneiden verdankt das Kompaktmodell dabei vor allem drei Faktoren: der neuen Skyactiv-Fahrzeugarchitektur mit hochfester, energieabsorbierender und dennoch leichter Karosserie, einer erweiterten Palette an fortschrittlichen i-Activsense Sicherheitssystemen sowie einem nochmals verbesserten Fußgängerschutz. Der neue Mazda3 ist seit März in Österreich erhältlich und repräsentiert die jüngste Mazda Modellgeneration. Bereits ab der Basisversion ist das Kompaktmodell mit umfangreichen Sicherheits- und Assistenzsystemen ausgestattet. So sind im neuen Mazda3 Sicherheitsfeatures wie der City-Notbremsassistent mit Fußgängererkennung, Spurhalte- und Spurwechselassistent, adaptiver Tempomat oder Müdigkeitserkennung bereits serienmäßig mit an Bord. Das Euro NCAP Gesamtergebnis setzt sich aus vier verschiedenen Crash-Szenarien zusammen. Getestet werden unter anderem Insassen-Sicherheit für Erwachsene und Kinder, Fußgängerschutz und Sicherheits-Assistenzsysteme.

Ähnliche Artikel

Anthony Villain Modelle, Top-News,

Sportlichere Alpine kommt

Mit der Alpine A110S präsentiert die französische Sportwagenmarke eine noch sportlichere Sonderedition. mehr >

SUZUKI Team Austria Motorsport, Top-News,

Suzuki Cup Europe am Hungaroring

Österreichs Piloten wollen Revanche für die Niederlagen in Polen und Salzburg. Diesmal werden mehr als 30 Suzuki Swift der Modelle 1,4 T u. 1,6 am Start sein. mehr >

Aston Martin Racing Motorsport, Top-News,

Pole-Position in Le Mans

Aston Martin Racing hat beim 87. Lauf der 24 Stunden von Le Mans an diesem Wochenende die Pole-Position in der Klasse GTE Pro errungen und damit einen frühen Grund zum Feiern. Vor 60 Jahren feierte die britische Kultmarke nämlich ihren berühmten Sieg mit dem DBR1. mehr >