Menü
Star Clippers

Sie sind die Mega Liner unter den Segel-Kreuzfahrtschiffen: Die »Royal Clipper«, das größte 5-Mast-Vollschiff der Welt, und die »Star Flyer« kreuzen im kommenden Winter jenseits der maritimen Rennstrecken durch die Karibik. Für einzelne Abfahrten gewährt Star Clippers noch Preisvorteile für Alleinreisende oder Partnertarife mit einer Ersparnis von 25 Prozent pro Person. © Star Clippers

Kreuzfahrt: Im Winter unter weißen Segeln in die Wärme

Winter-Kreuzfahrten auf den drei Großseglern von Star Clippers führen jenseits der maritimen Rennstrecken durch die Karibik und Thailand.

Star Clippers, weltgrößter Anbieter von Segel-Kreuzfahrten, nimmt im kommenden Winter Kurs auf die Karibik und die Inselwelt Thailands. Die drei Großsegler kreuzen dann jenseits der maritimen Rennstrecken und bieten neben dem Segelabenteuer das unvergleichliche Erlebnis, unter weißen Segeln kleine Inseln und Buchten anzusteuern.

Die »Royal Clipper«, das größte 5-Mast-Vollschiff der Welt, nimmt ab Barbados Kurs auf die Grenadinen und Windward Inseln. Der 4-Master »Star Flyer« setzt ebenfalls in der Karibik die Segel: Ab und bis St. Marten führen die Routen nach Antigua, St. Barts und Jost van Dyke. Das Schwesterschiff »Star Clipper« startet ab Phuket im Wochenrhythmus zu einsamen Trauminseln in der Adamanensee.

Für einzelne Abfahrten gewährt Star Clippers noch Preisvorteile für Alleinreisende oder Partnertarife mit einer Ersparnis von 25 Prozent pro Person.

Weitere Informationen www.star-clippers.de | Telefon 00800-782 72 547

Ähnliche Artikel

Hotels & Hideaways, Reisen,

Einfach mal liegen bleiben

In den Dolomiten, auf Mallorca oder hoch über der Amalfiküste – an diesen Pools ist der Sommer doppelt so schön. mehr >

Guinness Storehouse Reisen,

Mini-Serie – 24 Stunden in Dublin

Ein irisches Sprichwort sagt, dass auf dem Rücksitz jedes Dubliner Taxis ein großer Roman entsteht. Dublin hat nicht nur ein einmaliges literarisches Erbe zu bieten, sondern inspiriert mit viel Geschichte und Geschichten – wie zum Beispiel die der Familie Guinness und ihres weltbekannten „Black Stuff“, welche 1759 am St James Gate begann. Unser erster Tipp für einen Kurzaufenthalt in Dublin – ob als Einstieg zur Irlandreise oder als City Trip: ein Stadtspaziergang auf den Spuren von Guinness entlang der großen Sehenswürdigkeiten. mehr >

Celle Tourismus und Marketing GmbH Reisen,

Barock trifft Bauhaus

In Celle können Besucher und Bewohner ab sofort das reichhaltige Bauhaus-Erbe des Ausnahmearchitekten otto haesler live und hautnah erleben. Der neue, digital unterstütze Rundweg führt entlang der sieben wichtigen Gebäude des Architekten wie der international renommierten Altstädter Schule oder der ikonischen Siedlung Italienischer Garten. Per QR-Code können sich Interessierte an den neuen Info-Stelen zusätzliche Informationen wie Videos, Animationen, Texte und Bilder zu jedem einzelnen Gebäude abrufen. Wem das noch nicht reicht, der ist ab sofort im wiedereröffneten otto-haesler-museum herzlich willkommen. mehr >