Menü
www.Sylt.de

© www.Sylt.de

Moin von Sylt

Fangfrisch und abwechslungsreich - Das sind die Top-Themen auf Sylt für den Dezember.

DER SYLTER WINTERMARKT

Vom 14. Dezember 2018 bis zum 03. Januar 2019 auf dem Platz vor der neuen Mitte in Westerland.

HYGGE [ˈhygə] - dänisch für Gemütlichkeit

Das skandinavische Lebensmotto HYGGE beschreibt die ruhige, gemütliche Winterzeit mit den Liebsten. Man genießt gemeinsam gutes Essen, warme Getränke und ein schönes Feuer.

Hygge als Grundlage für den Sylter Wintermarkt

Dieses Lebensgefühl wollen wir mit dem Sylter Wintermarkt vermitteln. Sylt ist Genuss, Schlemmen sowie hochwertige Handwerkskunst und Manufakturarbeit. Der Schwerpunkt des Weihnachtsmarktes liegt auf hochwertigen Ausstellern, Manufakturen und Künstlern. Die Aussteller sorgen für besten Genuss und bieten besondere Geschenke, mit denen man seine Liebsten überraschen möchte. Der Sylter Wintermarkt ist neben Genuss und Shopping, aber vor allem auch ein lebendiger Treffpunkt. Geschützt zwischen den Winterhütten trifft man Freunde und Familie - auch kann man die urige Almhütte für Weihnachtsfeiern buchen.

In gemeinsamer Zusammenarbeit planen wir den ersten Wintermarkt im Herzen der Insel. Eine stimmungsvolle Beleuchtung, gemütliche Holzhütten und ein regionales Angebot laden dazu ein, die dunklen Winterabende mit Familie und Freunden auf dem Wintermarkt zu verbringen.

So traumhaft ist die kalte Jahreszeit auf Sylt

Ja ist denn schon wieder Weihnachten? Nicht ganz, zum Glück. Denn dann wäre die schönste Jahreszeit schon vorbei: Der Advent mit seiner Vorfreude. Die kann man haben beim Suchen nach individuellen Geschenken, beim Naschen quer durch die Plätzchenvielfalt oder bei vorweihnachtlichen Konzerten und stimmungsvollen Lesungen, wenn vor den Fenstern die Nordsee ein verwegenes Schauspiel beisteuert. Bummeln Sie auf jeden Fall auch über einen der inselweiten Weihnachtsmärkte, die mit traditionellem Handwerk und selbstgemachtem Punsch in vielen leckeren Varianten locken und mit Burgunderbraten bis Grünkohlsuppe für gesellige Runden sorgen.

Dezember auf Sylt

Der Dezember ist kein Garant für leise rieselnden Schnee, aber wenn allüberall auf den Reetdachspitzen goldene Lichtlein blitzen muss dafür auch niemand durch den finsteren Tannenwald stapfen... der ist ja auf Sylt nicht so üppig. Stattdessen können Sie zwischen Heiligabend und Neujahr nackte Weihnachtsmänner in die Nordsee rennen sehen. Ach ja: Zur Beachparty empfehlen wir die Fellstiefel.Wann Sie ins Bett fallen, das entscheiden Sie am besten spontan - das Wo können Sie aber schon buchen.

Ähnliche Artikel

INTOSOL Holdings PLC Reisen, Grenzenlos,

Die besten Ziele für unvergessliche Flitterwochen

Unvergesslich und voller einmaliger Momente, so sollten die Flitterwochen sein. Damit diese zu einem einzigartigen Urlaub werden, spielt die Wahl des Ziels eine große Rolle. Weltweit gibt es unzählige Orte, die sich für einen unvergesslichen Honeymoon eignen. Der Luxusreiseveranstalter INTOSOL Holdings PLC verrät, welche Ziele aktuell besonders gefragt sind. mehr >

Reiters Reserve / MAXUMimages Hotels & Hideaways, Lifestyle, Reisen, Österreich,

Grenzenloses Golf-Vergnügen

Die Vögel zwitschern und die Sonnenstrahlen werden immer stärker – mit dem Frühling beginnt auch die Golfsaison. Mitten in der Natur bieten die zwei Golfplätze des Reiter's Reserve im Burgenland Spielvergnügen auf insgesamt 72 Loch. mehr >

Wikinger-Touren Reisen, On Tour,

Namibia mit "Wow-Effekt": neuer Trip durch unbekannten Norden

Wer war schon mal im Owamboland? Oder am Caprivizipfel …? Namibia boomt, aber der Norden ist noch ein weißer Fleck auf der touristischen Landkarte. Nur Insider wissen, wo es langgeht. Ein solcher Spezialist begleitet den neuen Abenteuer-Trip von Wikinger Reisen: durch den namibischen Norden inklusive Ausflügen nach Botswana und Simbabwe. Mit Wanderungen, jeder Menge tierischen Begegnungen und hautnahen Einblicken in das authentische Namibia. Ein Team des Hessischen Rundfunks hat die Aktivroute vorab getestet - die daraus entstandene Reisereportage vermittelt den "Wow-Effekt" des unbekannten Nordens. mehr >