Menü
JungvonMatt

Elbphilharmonie© JungvonMatt

Neue Impulse für die Musikmetropole Hamburg

Alan Gilbert tritt sein Amt als neuer Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters an. Auch in ihrer vierten Saison präsentiert die Elbphilharmonie ein reichhaltiges und vielfältiges Programm aus rund 750 Konzerten, das von internationalen Gästen von Weltrang über die renommierten Klangkörper der Hansestadt bis zu Schwerpunkten zu Großbritannien, Händel oder zum Beethoven-Geburtstag reicht.

Mit einem dreiwöchigen Festival, das unter dem Motto #Klingt nach Gilbert steht, startet das NDR Elbphilharmonie Orchester mit seinem neuen Chefdirigenten Alan Gilbert in die erste gemeinsame Saison. Sechs facettenreiche Projekte hat Alan Gilbert für das Festival konzipiert: ein Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne, zwischen ihm, dem Orchester und dem Publikum. Mit einem breiten Repertoire vom Barock bis zur Gegenwartsmusik hat sich Gilbert bereits einen Ruf als Interpret von Weltrang erarbeitet.

Highlights der Saison 2019/20 in der Elbphilharmonie Hamburg

Das Festival #Klingt nach Gilbert ist nur einer von zahlreichen, facettenreichen Schwerpunkten der Saison 2019/20 in der Elbphilharmonie Hamburg. Das spektakuläre Konzerthaus an der Elbe präsentiert in ihrer vierten Saison Musik aus Großbritannien, rückt die Komponisten Weinberg, Xenakis, Chin, Reiter und Gubaidulina ins Zentrum, spielt Händel satt, gratuliert Beethoven zum Geburtstag und hat noch sehr viel mehr zu bieten. Das Royal Concertgebouw Orchestra, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, die Wiener und Berliner Philharmoniker sowie das London Symphony Orchestra führen eine Riege von über 40 internationalen Top-Orchestern an, die im Lauf der Saison zu teils mehrtägigen Gastspielen in der Elbphilharmonie anreisen. Weitere Festivals befassen sich mit der vielfarbig schillernden Musik der „Seidenstraße“ und der Wiener Musikszene abseits der Klassik („Ganz Wien“). Der französische Dirigent François-Xavier Roth gastiert mit drei unterschiedlichen Orchestern. Den „Reflektor“ gestaltet diesmal Manfred Eicher, Gründer und Chef des Labels ECM. Zudem gibt es Lieder- und Orgelabende sowie Kammermusik und Klavier-Recitals, viel Jazz, Weltmusik und Elektronik mit herausragenden Interpreten und Programmen. Unter elbphilharmonie.de sind für viele der Konzerte noch Tickets erhältlich.

Die Musikmetropole Hamburg entdecken – Reisepakete mit Elbphilharmonie-Besuch Zum Entdecken der Musikmetropole Hamburg laden die Reisepakete der Hamburg-Experten von Hamburg Tourismus ein. Sie beinhalten neben Tickets für ein Konzert des NDR Elbphilharmonie Orchesters, eine Stadtführung zur Hamburger Musikgeschichte, den Eintritt ins KomponistenQuartier, die HamburgCard und die Übernachtung in ausgewählten Hotels.

Die Pauschalen sind ab sofort unter www.hamburg-tourismus.de oder telefonisch unter +49 (0) 40-30051-720 buchbar. Infos und Tickets: www.elbphilharmonie.de

 

 

Ähnliche Artikel

LVDWIG die Wiener Bar am Naschmarkt Lifestyle,

Spannende Neueröffnung

Die Ouvertüre steht immer am Anfang jedes Bühnen- und Instrumentalwerks – diesen Donnerstag am 23. Jänner 2020 ist es soweit und die Geschichte des LVDWIG – die Wiener Bar am Naschmarkt schlägt ihr erstes Kapitel auf. Die Phase der „Ouvertüre“ wird noch bis Mitte Februar 2020 anhalten. mehr >

CHAMPAGNE BOLLINGER Lifestyle,

Bollinger und 007

Im Jahr 1979 hatte Champagne Bollinger den ersten Auftritt im Film Moonraker und wurde fortan der offizielle Champagner des berühmten britischen Geheimagenten. Mit den Jahren hat sich die Partnerschaft vertieft und ist heute aus der Geschichte der beiden Marken nicht mehr wegzudenken. mehr >

The Royal Train Lifestyle,

THE ROYAL TRAIN

EIN FILM VON JOHANNES HOLZHAUSEN Über royalistische Inszenierungen in einer postkommunistischen Republik: Wie schon in „Das große Museum“ gewährt Johannes Holzhausen als präziser Beobachter einen Blick hinter das Augenscheinliche der großen Zusammenhänge. Eine filmische Expedition in die Geschichte und Gegenwart Rumäniens. Kinostart – 31.1.2020 mehr >