Menü
Princess Cruises

Auch auf der Regal Princess gibt es künftig den erweiterten Service. © Princess Cruises

Princess Cruises erweitert deutschsprachigen Service

Mehr Zusatzinformationen für Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Princess Cruises (www.princesscruises.at) erweitert den Service für deutschsprachige Gäste an Bord. So garantiert die amerikanische First-Class-Reederei künftig auf einer Vielzahl von Kreuzfahrten einen Ansprechpartner, mit dem sich Passagiere aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz in ihrer Muttersprache unterhalten können. Das Angebot ergänzt die deutschsprachige Bordbetreuung, die wie bisher auf ausgewählten Reisen zur Verfügung steht. 

Zur Auswahl stehen zahlreiche Fahrten auf sechs der insgesamt 18 Princess-Schiffe. Angesteuert werden dabei nicht nur Destinationen im Mittelmeer, sondern auch Alaska, die Britischen Inseln, Skandinavien, die Karibik, Südamerika sowie Asien und der Australische Kontinent.

Aber auch online spricht Princess Cruises künftig Deutsch. Auf den Schiffen, die bereits mit der innovativen Ocean Medallion-Technik ausgestattet sind, können Online-Angebote wie der Ocean Concierge auf das eigene Smartphone oder Tablet geladen werden. Damit ist es z.B. möglich, aus dem umfangreichen Sport- und Unterhaltungsangebot an Bord sein eigenes Tagesprogramm in deutscher Sprache zu erstellen oder sich über die Angebote in den verschiedenen Restaurants zu informieren.

Aber auch wer während seiner Kreuzfahrt ein „elektronisches Detoxing“ durchziehen möchte, erhält Unterstützung: Auf Nachfrage gibt es die jeweiligen Speisekarten auch auf Deutsch.

Ähnliche Artikel

Oceania Cruises Kreuzfahrt,

Oceania Cruises präsentiert die Riviera in neuem Design

Oceania Cruises, die Kreuzfahrtmarke, die für die „Feinste Küche auf See“ und ihre besonderen Reiseziele bekannt ist, präsentiert ihr Schiff Riviera mit vielen Verbesserungen. Auf die Weiterentwicklung der Riviera im Trockendock von Marseille wird im Zuge der OceaniaNEXT Initiative im Mai 2020 eine ähnliche Modernisierung beim Schwesterschiff Marina erfolgen. mehr >

Hapag-Lloyd Kreuzfahrt,

HANSEATIC nature sticht in See

Hapag-Lloyd Cruises stellte die HANSEATIC nature, das erste von insgesamt drei baugleichen Schiffen der neuen Expeditionsklasse, in Hamburg vor. Am 5. Mai 2019 trat es seine erste Reise ab Hamburg Richtung Norden an. Die Reise führt über die Hebriden Richtung Orkney- und Shetlandinseln nach Bergen. Im Sommer nimmt das Schiff erstmalig Kurs auf die Arktis. Die HANSEATIC nature ist ein kleines, wendiges und hochmodernes Expeditionsschiff auf 5-Sterne-Niveau. Echtes Expeditionserlebnis und größtmögliche Nähe zur Natur zeichnen sowohl die Routen als auch Konstruktion und Design aus. Gleichzeitig erfüllt der Neubau höchste Komfort- und Serviceansprüche. Im Oktober 2019 folgt die Indienststellung des zweiten Neubaus HANSEATIC inspiration, im Mai 2021 die der HANSEATIC spirit. Die neue Expeditionsklasse wird durch eine Investition des Mutterkonzerns TUI Group finanziert, somit sind alle Schiffe der Flotte Eigentum von Hapag-Lloyd Cruises und der TUI Group. mehr >

Tom Kohler Kreuzfahrt,

A-ROSA ALVA in Porto getauft

Am 30. April 2019 hat Yvonne Catterfeld das neueste Schiff der A-ROSA Flotte in Anwesenheit von zahlreichen Partnern, Journalisten und Mitarbeitern in Porto auf den Namen A-ROSA ALVA getauft. mehr >