Menü
Renault Communications

© Renault Communications

Revival eines Klassikers

Renault lässt den Klassiker Renault 4 "Plein Air" als Showcar wieder aufleben – offen und mit Elektroantrieb.

Zum zehnten Geburtstag des R4-Fan-Festivals "4L International" präsentierte der französische Automobilhersteller unlängst eine rein elektrische Neuauflage des von 1968 bis 1971 gebauten Open-Air-Modells. Statt des 845-Kubikzentimeter-Benziners des Originals übernimmt der Elektromotor des Renault Twizy den Antrieb des e-Plein Air. Die Batterie wurde dort platziert, wo sich beim ursprünglichen Modell die Rückbank befand.

Der Renault 4 e-Plein Air ist ein Gemeinschaftsprojekt von Renault Classic, Renault Design und der Firma Melun Rétro, einem Spezialisten für Teile klassischer Renault Fahrzeuge. Wichtigster optischer Unterschied zum 60er-Jahre Plein Air: Statt des Kühlergrills ziert eine Kunststoffblende mit den Konturen der historischen Frontmaske das Gesicht des schneeweißen Einzelstücks. Oberhalb des Akkus platzierten die Designer einen stilvollen Picknick-Korb. Als Basis für das Showcar dient die verkürzte Original-Plattform des Renault 4.

Als ideales Spaßmobil für die Flower-Power-Ära bestach der Renault 4 Plein Air zu seiner Zeit durch radikale Einfachheit und wurde insgesamt 563-mal gebaut. Auf ein festes Dach wurde ebenso verzichtet wie auf Fenster und Türen. Vor dem Herausfallen schützte lediglich eine kunststoffumhüllte Kette, statt Einzelsitzen gab es eine durchgehende Sitzbank. Ein "Verdeck" aus simplem, einlagigem Tuch schützte im Rahmen seiner Möglichkeiten vor Wind und Wetter. International bekannt wurde der Renault 4 Plein Air unter anderem durch den Einsatz als Shuttlefahrzeug auf der Weltausstellung 1968 in Montreal.

Ähnliche Artikel

McKlein Motorsport, Top-News,

Triumph bei der East African Safari Rally

Kris Rosenberger gewinnt – 21 Jahre nach dem ersten Start – den Rallye-Klassiker. Mit einem Porsche 911 besiegt er Rallye-Weltmeister Stig Blomqvist im direkten Duell. mehr >

Swatch Lifestyle, Top-News,

Eine Zahlungskarte am Handgelenk

SwatchPAY macht bargeldloses Bezahlen kinderleicht und sicher – ganz ohne Griff in die Hand- oder Hosentasche. mehr >

Faber-Castell Lifestyle, Top-News,

Der Mythos von Sparta

Der Pen of the Year wurde 2003 zum ersten Mal aufgelegt und gilt seither als die perfekte Definition von luxuriöser Schreibkultur und bester Handwerkskunst. Diesmal wurde sein Design von Spartas Helden inspiriert. mehr >