Menü
Star Clippers Kreuzfahrten

© Star Clippers Kreuzfahrten

Segeltörn trifft Traumhotel

Star Clippers Kreuzfahrten präsentiert erstmalig einen „Arrangement“-Katalog für ein perfektes Rahmenprogramm zu einer Kreuzfahrt mit einem Star Clippers Großsegler. Übersichtlich sortiert nach Zielgebieten werden stilvolle Hotels und Resorts vorgestellt, die sich besonders gut für ein Vor- oder Nachprogramm eignen.

Wer in Südostasien unterwegs ist, findet Hotelempfehlungen für Bali, Phuket oder Singapur. Für die Karibik gibt es Angebote auf St. Maarten oder Barbados und im Mittelmeer locken Verlängerungstage in Venedig, Malaga, Barcelona oder Lissabon. Der "Arrangement"-Katalog führt schnell und ohne Umwege zum persönlichen Wunschhotel. Doch Star Clippers Kreuzfahrten fühlt sich nicht nur verpflichtet, jedem Gast die bestmögliche Unterkunft anzubieten. Der renommierte Spezialveranstalter sorgt darüber hinaus für ein Rundum-Sorglos-Paket, das auch Flugangebote mit empfehlenswerten Fluggesellschaften und komfortable und passgenaue Transfers umfasst.

Liebhaber von hochwertigen Segelkreuzfahrten können sich schon jetzt ihre Traumreise für den Sommer 2019 sichern: Der Star Clippers Vorschaukatalog April 2019 bis November 2019 listet detailliert auf, welche Routen die drei beliebten Großsegler Royal Clipper, Star Clipper und Star Flyer im Sommer nächsten Jahres nehmen werden. Die Royal Clipper, das größte Segelschiff der Welt, erkundet das westliche Mittelmeer mit Abfahrten in Cannes, Rom und Venedig. Die Star Flyer lockt Segelfreunde ins östliche Mittelmeer und steuert Ziele in der Ägäis an. Der dritte Großsegler, die Star Clipper, schreibt die Erfolgsgeschichte in Asien fort. Nach der stark gefragten Saison 2018 wird der elegante Viermaster auch im Sommer 2019 die Inselwelt rund um Bali erkunden. Ab und bis Bali stehen zwei verschiedene Routen mit Lombok, dem Komodo-Nationalpark und Java auf den Fahrplänen. Jeweils zum Saisonende warten dann 14-tägige Spezialfahrten auf der Route Singapur - Bali.

Ähnliche Artikel

Comune di Caorle Reisen,

Auf den Spuren von Fischers Fritze durch Caorle

In Caorle ist die Tradition des Fischfangs seit Jahrhunderten tief verwurzelt. Das Wissen darum, wie man die dicksten Brocken an die Angel oder ins Netz bekommt, wird seit jeher vom Vater zum Sohn überliefert. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts wurde hauptsächlich in der Lagune Fischfang betrieben. In langen entbehrungsreichen Monaten lebten die Fischer in einfachen schilfbedeckten Häuschen, den typischen Casoni, die es in dieser Form nur in Caorle gibt. Bis heute werden sie genutzt und können bei einem Ausflug per Boot in die Lagune oder mit dem Rad besichtigt werden, fangfrisches Mittagessen mit einem Fischermann inklusive. Und wer selbst Hand an die Angel anlegen will, kann in Caorle mit einem Fischer auf dem Boot hinausfahren – und noch den einen oder anderen Kniff vom Experten lernen, der bestimmt kein Seemannsgarn erzählt. mehr >

Hapag-Lloyd Kreuzfahrt,

HANSEATIC nature sticht in See

Hapag-Lloyd Cruises stellte die HANSEATIC nature, das erste von insgesamt drei baugleichen Schiffen der neuen Expeditionsklasse, in Hamburg vor. Am 5. Mai 2019 trat es seine erste Reise ab Hamburg Richtung Norden an. Die Reise führt über die Hebriden Richtung Orkney- und Shetlandinseln nach Bergen. Im Sommer nimmt das Schiff erstmalig Kurs auf die Arktis. Die HANSEATIC nature ist ein kleines, wendiges und hochmodernes Expeditionsschiff auf 5-Sterne-Niveau. Echtes Expeditionserlebnis und größtmögliche Nähe zur Natur zeichnen sowohl die Routen als auch Konstruktion und Design aus. Gleichzeitig erfüllt der Neubau höchste Komfort- und Serviceansprüche. Im Oktober 2019 folgt die Indienststellung des zweiten Neubaus HANSEATIC inspiration, im Mai 2021 die der HANSEATIC spirit. Die neue Expeditionsklasse wird durch eine Investition des Mutterkonzerns TUI Group finanziert, somit sind alle Schiffe der Flotte Eigentum von Hapag-Lloyd Cruises und der TUI Group. mehr >

Tom Kohler Kreuzfahrt,

A-ROSA ALVA in Porto getauft

Am 30. April 2019 hat Yvonne Catterfeld das neueste Schiff der A-ROSA Flotte in Anwesenheit von zahlreichen Partnern, Journalisten und Mitarbeitern in Porto auf den Namen A-ROSA ALVA getauft. mehr >