Menü
Birgit Brunner

Reisende, die sich seit 1. März 2011 im Irak, Iran, Sudan oder Syrien aufgehalten haben, können bei USA-Reisen keinen ESTA-Antrag mehr stellen, sondern müssen ein Visum beantragen. © Birgit Brunner

Verschärfte Einreisebestimmungen

Bei Reisen nach Nordamerika und Kanada ist auf Verschärfungen der Einreisebestimmungen zu achten.

Ab 15. März 2016 muss vor der Reise nach Kanada eine Online-Registrierung über die Electronic Travel Authorization (eTA) durchgeführt werden. Für die visumsfreie Einreise in die USA ist eine solche zwar bereits seit 2008 erforderlich, jedoch gibt es eine Einschränkung für Reisende, die sich seit 2011 im Iran, Irak, Sudan oder Syrien aufgehalten haben. Sie benötigen seit Jänner 2016 ein Visum.

Worauf bei der Registrierung zu achten ist bei Reisen nach Kanada: Die Registrierung ist auf freiwilliger Basis unter http://www.cic.gc.ca/english/visit/eta.asp bereits jetzt möglich. Dies beschleunigt die Abfertigung bei der Einreise.
 
"Die Plattform ist zwar nur in Englisch und Französisch verfügbar, allerdings gibt es auch eine Informationsbroschüre auf Deutsch zur Hilfestellung", so ÖAMTC-Touristik-Expertin Dagmar Riedl. Folgende Daten müssen bei der Registrierung unter anderem angegeben werden: Name, Geburtsdatum und -ort, Passdaten, Adresse, E-Mail-Adresse sowie die finanziellen Mittel, die für die Reise nach Kanada zur Verfügung stehen.
 
Die Registrierungsgebühr von umgerechnet fünf Euro kann per Kreditkarte gezahlt werden. Die Registrierung gilt fünf Jahre lang, auch für die mehrmalige Ein- und Ausreise.
 
Bei Reisen in die USA: Die ESTA-Registrierung sollte nur auf der Website der US-Behörde vorgenommen werden (https://esta.cbp.dhs.gov/). "Online gibt es mehrere gefälschte Websites, die für die Registrierung überhöhte Gebühren (ab 50,- US-Dollar) verlangen", warnt die ÖAMTC-Expertin.
 
Die Registrierung muss mindestens 72 Stunden vor Abflug in die USA erfolgen – auch für Transit-Reisen. Ausgefüllt werden müssen: Angaben zur Person (Name, Geburtsdatum, Reisepassnummer etc.), zur Sicherheit (Krankheiten, Motiv der Einreise) sowie Informationen zu den Reisedaten. Seit vergangenem Jahr müssen auch die Namen der Eltern sowie Informationen zu Pseudonymen, zum Arbeitgeber und zu möglichen Kontaktpersonen in den USA angegeben werden. Die Registrierungsgebühr beträgt 14,- US-Dollar und muss per Kreditkarte gezahlt werden. Die Registrierung gilt zwei Jahre und kann im Nachhinein nochmals bearbeitet werden.
 
Reisende, die sich seit 1. März 2011 im Irak, Iran, Sudan oder Syrien aufgehalten haben, können keinen ESTA-Antrag mehr stellen. Sie fallen seit 21. Jänner 2016 unter die Visumspflicht. Auch Personen, die neben einer österreichischen Staatsbürgerschaft die Staatsangehörigkeit eines dieser Länder besitzen, müssen ein Visum beantragen. Nähere Auskunft über mögliche Ausnahmen, z.B. dienstliche Reisen, erteilt die US-Botschaft in Wien.
 
Achtung: Auch nach der Bestätigung der Reiseregistrierung gilt für beide Länder, dass die Berechtigung zur Einreise erst vom Grenzbeamten bei der Einreise vor Ort erteilt wird. Mit Fragen des Grenzbeamten nach dem Reisezweck, der Aufenthaltsdauer, dem Aufenthaltsort muss jeder Reisende rechnen.

Ähnliche Artikel

INTOSOL Holdings PLC Reisen, Service, Weltreise,

Fünf luxuriöse Ziele für einen erholsamen Osterurlaub

Die Osterferien sind nur noch wenige Wochen entfernt, höchste Zeit sich Gedanken zu machen, wohin die diesjährige Reise im Frühling gehen soll. Egal ob eine Fernreise oder Urlaub in Europa, die Auswahl an Zielen ist riesig. Eins ist jedoch klar: Die kurze Auszeit vom stressigen Alltag soll so entspannend wie möglich sein. Das Luxusreiseunternehmen INTOSOL Holdings PLC präsentiert fünf luxuriöse Ziele für einen erholsamen Osterurlaub. mehr >

London Pass Reisen, Lifestyle, Service,

Das Beste von London in drei Tagen

Mit fast 20 Millionen Besuchern pro Jahr ist London als Reiseziel beliebter als je zuvor. Für Besucher, die das erste Mal die Megacity erkunden oder nur begrenzt Zeit haben, gibt es das „London in drei Tagen“-Programm. mehr >

ZUUM Flug News, Service,

ZUUM macht Privatjet-Flüge für alle zugänglich

Die erste intelligente Buchungsplattform errechnet das beste Angebot aus den Flugdaten aller europaweit buchbaren Privatjets und findet so preiswerte, flexible und komfortable Flugmöglichkeiten. Damit ermöglicht ZUUM neuen Kundengruppen den Flug im Privatjet. mehr >