Menü
Boutiquehotel Das Tyrol

Die wunderschöne Bar des Boutiquehotels© Boutiquehotel Das Tyrol

WOHNEN IN DER SCHATZKAMMER

Warum Wien-Reisende im Hotel das Tyrol staunen werden

"Auf zur Schatzsuche", könnte das Motto jener Gäste sein, die im Hotel das Tyrol einchecken. Denn schon das Entree strahlt in prächtigem Blattgold. Die indirekt beleuchtete Rezeption aus Onyx begrüßt Ankommende mit feinen Lichtschnüren zwischen denen goldene Blütenblätter aus Porzellan leise im Luftzug klirren. Beim Empfangs-Desk werden Besucher meist noch vor dem Einchecken durch feinen Kaffeeduft in die angrenzende Hotelbar gezogen. Hier wird die eigene Kaffeemischung in kostbarem Limoges-Porzellan serviert, flankiert von Stoffservietten, Goldbesteck von Pinti und einem mundgeblasenen Wasserglas, das aus dem Wiener Traditionsbetrieb Lobmeyr stammt. Spätestens bei der ersten Melange spüren die Gäste, dass sie in einem Hotel angekommen sind, das jedem Wiener Wohnzimmer Konkurrenz machen kann. Hier verschmelzen Interieur und Service mit fröhlichem Zeitgeist, dem Esprit der Belle Epoche und Wiener Tradition. Denn Hausherrin Helena Ramsbacher folgte in allem ihrer Philosophie "für die Gäste nur das Beste" - und machte das kleine Small-Luxury-Hotel zu einem wahren Luxus-Tempel, in dem sich die Besucher fühlen sollen wie in einem privaten Salon. "Ich liebe vor allem den wienerischen Stil", sagt die gelernte Touristikerin und meint damit die bequemen imperial anmutenden Fauteuils aus Goldleder, die roten Wände, den Blumenschmuck, die roten Samtvorhänge, die die Bar zum stilvollen Neo-Barock-Blickfang machen. "Vor allem aber sehe ich unsere Kunden als urbane Reisende, Europäer, die gekommen sind, um im eleganten Wien Weihnachten zu feiern oder auf Bällen zu tanzen. Bei uns beginnt ein einmaliger und aufregender Wien-Besuch. Schließlich liegt unser Hotel mitten im historischen Wien, umgeben von den ehemaligen Reitstallungen, dem hippen Museumsquartier, dem Kunst- und Naturhistorischen Museum".

In dem Gründerzeithaus warten 30 unterschiedlich gestaltete Zimmer auf kunstsinnige Gäste. Denn nicht nur Foyer und Hotel-Bar wurden rundum erneuert. Für Zimmer und Hotelgänge hat sich die feinsinnige Besitzerin ein eigenes Kunstkonzept ausgedacht. So schmücken thematisch nach Stockwerken gegliedert, große Ölbilder, Fotografien, Keramikskulpturen allgemeine Räume. Dabei liest sich der Katalog wie das Who is who der österreichischen Kunstszene. Das Hotel ist bestückt mit Werken von Gunter Damisch, Franz Grabmayr, Xenia Hausner, Wolfgang Hollegha, Kiki Kogelnik, Markus Prachensky oder Hermann Nitsch. Wer also nur kurz in Wien weilt und keine Zeit für weitläufige Galerienbesuche hat, bekommt im Hotel das Tyrol einen inspirierenden Überblick über die österreichische Contemporary-Art-Scene.

Frühstück mit Maria Theresia - Gurkensalat als Cocktail

Man muss nicht unbedingt eine Nacht durchzecht haben, wenn man im Das Tyrol Cafe´ à la Maria Theresia frühstückt. Denn das Frühstück à la carte ist zwar ein wunderbares Hang-over-Frühstück, aber nur eine Variante der Frühstückskarte, genau wie Franz Joseph und Sissi. Ob hausgemachtes Birchermüsli, Bio-Kaffee aus der Cafébrennerei Franze, Teemischungen von Saint Charles und frischem Gebäck der Bäckerei Öfferl - bei Kulinarik und Cocktails wird alles liebevoll hausgemacht und auf beste heimische Bio-Produzenten gesetzt. Dazu engagierte die Hausherrin Haubenkoch Lucas Steindorfer und Hubert Peter, die sich um das Wohl der Gäste bemühen. Vieles macht Peter, Barmann des Jahres 2017, selbst, wie etwa den Rosé-Vermouth mit Bio-Wein aus dem Burgenland und Kräutern aus seinem Garten oder das klassische Wiener Kracherl. Dazu holt der Bartender sämtliche Zutaten von den besten Produzenten aus den Wiener Bezirken. Wer Coca Cola auf der Karte sucht, findet stattdessen das Tirola Kola. Ein fantastisch schmeckendes Bio-Produkt aus Tirol, das mit Fichtennadeln, Zirbe und Cola von Biobauern aus dem Mühlviertel überzeugt. Natürlich darf auf einer heimischen Speisekarte das Wiener Schnitzel nicht fehlen. Im Hotel das Tyrol kommt es allerdings in Form eines Cocktails ins Lobmeyr-Glas - genau wie Apfelstrudel, Marillen-Palatschinke oder Wiener Gurkensalat, eine Mischung aus Wien-Gin und Gurke. Nur eine Ausnahme bestätigt die Regel, dass im Das Tyrol nur Heimisches kredenzt wird: der Hausschampus Drappier aus Frankreich.

TROPENFISCHE & FINNISCHE SAUNA IM SPA-TRESOR

Hotelgäste, die sich nach einem anstrengenden Sightseeing- oder Shoppingtag entspannen wollen, steigen in dem Jugendstilhaus einen Stock tiefer ab. Denn dort befindet sich ein kleiner Spa-Tresor. Vielleicht hat der Gast, der "This is our Schatzkammer" ins Gästebuch schrieb, dieses kleine, luxuriöse Spa gemeint. Auch hier glänzt alles in Gold. Von den Bisazza-Fliesen bis zu den Waschbecken aus Keramik mit Kroko-Prägung von Ceramica Cielo. Und im beleuchteten Salzwasser-Aquarium tummeln sich bunte Tropenfische, die man aus bequemen Relax-Liegen beobachten kann. Wer hier ganz privat in der finnischen Sauna, im kühleren Dampfbad oder unter der Licht-Therapie-Dusche relaxen möchte, kann das feine Private-Spa exklusiv und kostenlos reservieren.

HOTEL-FACTS FOR MEMBERS ONLY

Das 4-Sterne-Hotel mit 5-Sterne-Ausstattung hilft im Rahmen eines Concierge-Services auch mit Tipps für Ausstellungen, Museen und Restaurants. Selbstverständlich werden auch Reservierungen, Sightseeing-Touren und Airport-Taxis organisiert. Die Hotel-Bar, geöffnet bis 2 Uhr Früh, serviert Frühstück von 7 Uhr bis 12 Uhr, Cocktails und kleine Snacks. Bar und Spa sind für Hotelgäste und Hotel-Members frei zugänglich.

Die drei Säulen des Small Luxury Hotels das Tyrol sind Besitzerin Helena Ramsbacher, Küchenchef Lucas Steindorfer und Bartender Hubert Peter - die mit ihrem Hotel-Konzept beweisen, dass Luxus leistbar ist.

PREISE

Ab 160 € bis 260 € pro DZ

Boutiquehotel Das Tyrol Mariahilfer Straße 15 A-1060 Wien, Österreich

Tel. +43 1 587 5415 Fax +43 1 587 5415 9

reception@das-tyrol.at

Ähnliche Artikel

Jan Stojkovic / Borghetto di San Antonio Hotels & Hideaways, Reisen, Gourmet,

Gourmet Hotspot Istrien

Neben feinen Lokalen und erstklassigen Weinen laden nun 20 neue luxuriöse Villen in der Nähe der Küstenstadt Poreč zum genießen ein. mehr >

Grand House Algarve Hotels & Hideaways, Reisen, Gourmet,

Ein Paradies für Feinschmecker

Nicht nur seine malerischen Städtchen und Küsten, sondern auch seine sommerliche Kulinarik macht Portugal zu den Top-Destinationen für Genießer. Das Grand House Algarve in Vila Real de Santo ist ein Ort, an dem eine wunderschöne Aussicht, ein makelloser Strand und traumhafte Speisen zusammentreffen. mehr >

Kihaa Resort Hotels & Hideaways, English Corner,

Kihaa Signature Residence, Maldives biggest resort villa

Kihaa Maldives at Kihaaddhufaru at Baa-Atoll has unveiled its 10-bedroom-villa The Kihaa Signature Residence, the largest resort villa in Maldives. Fringed by tall palm trees and facing the crystal waters, the elegantly stylish and indulgently luxurious 10-bedroom-residence is ideal for families and friends seeking an exclusive escape. mehr >