Menü
Montblanc

© Montblanc

Zeitlos elegant

Getreu der Philosophie einer schlichten Eleganz besitzen die Montblanc Star Legacy Uhren klassische Designcodes, die zeitlos sind.

Die Montblanc Star Legacy Full Calendar hat ein 42-Millimeter-Edelstahlgehäuse, ein Automatikkaliber MB 29.12, das die Stunden, Minuten, Sekunden, den Wochentag, das Datum, den Monat und die Mondphase anzeigt. Das Datum lässt sich über einen Zeiger ablesen, an dessen Spitze eine kleine rote Mondsichel prangt, die über einen Kreis aus 31 Zahlen am Zifferblattrand hinweggleitet. Das blaue Alligatorlederarmband mit Dreifachschließe kommt aus der hauseigenen Ledermanufaktur in Florenz und verleiht der Uhr einen eleganten Touch. 

Euro 4.250,-

Ähnliche Artikel

Carrera Top-News, Lifestyle,

Carrera RC erobert das Kinderzimmer

Carrera RC sorgt für coole Rennen im Kinderzimmer! Mit den heißen Stunt-Cars und spritzigen Sprintern warten jede Menge coole Drifts auf die kleinen Rennfahrer und Stuntkünstler ab 6 Jahren. mehr >

Collage: TB, Netflix, Unsplash, Carrera, Aston Martin Tagebuch, Top-News,

AUTO-aktuell Beschäftigungstagebuch während Corona - Teil 8

Vielen von Ihnen geht es gerade so, wie uns bei AUTO-aktuell auch: Sie sitzen zuhause. Ob Home-Office oder einfach, weil wir alle am besten nicht mehr raus gehen sollten. Das führt zuweilen zu ganz neuen Problemen, die sich leider nicht einfach so mit LKW-Ladungen Klopapier das WC runterspülen lassen. Mein sehr geschätzter Kollege Tizian Ballweber und meine Wenigkeit starten deswegen ein Beschäftigungstagebuch. mehr >

Stefan Fehringer Motorsport, Top-News,

ARC Start in die Saison 2020

Leicht hatte es weder die Organisation der Austrian Rallye Challenge, noch der Veranstalter der 1. Blaufränkischland Rallye im Vorfeld des Saisonstarts. Als größte Hürde müssen die nicht rechtzeitig fertig gestellten Rahmenbedingungen seitens der AMF genannt werden. Denn weder gab es bis zum Stichtag der Anmeldung 8 Wochen vor der Veranstaltung seitens der AMF ein Reglement für 2020, noch konnten offensichtliche Widersprüche speziell im Rahmen historischen Fahrzeuge und den notwendigen formal richtigen Wagenpässe im Vorfeld geklärt werden. Das traurige Ergebnis, war ein Rückgang um über 60% historischer Teams zum Vergleichszeitraum 2019 bei der ersten Station der ARC 2020 im Blaufränkischland. mehr >